Hamburg Session Info - Joachim Griebe

Songwriter Filmmusik Jingles Arrangements Produktion Sounddesign
Direkt zum Seiteninhalt

Hamburg Session Info

Ich bin Rory Fan seit seiner ersten Soloplatte . Damit begann alles für mich .....Auch die Entscheidung  Profimusiker zu werden .

Die letzten Rory - Konzerte die ich gesehen habe : Macht der Nacht (in einem Zirkuszelt) - die Eröffnung in der GROßEN FREIHEIT 36 und das Konzert im STADTPARK in Hamburg vor seinem tragischen Tod.
Ich habe dann nach Rory`s Tod Volker Grupe über das Internet kennengelernt .Volker hatte die umfangreichste Seite über Rory in das Internet gestellt . Wir sind dann zusammen zu einem Rory - Tribute nach Holland gefahren und wollten danach so ein Konzert in der Hamburger Markthalle organisieren. Die Vorbereitungen haben dann fast 12 Monate gedauert - und leider gab es nur Probleme ...... Volker und ich hatten zu dem Zeitpunkt schon alles mit Gerry McAvoy ( 20 Jahre der Bassist in der Rory Gallagher Band) besprochen und geplant. Volker hat dann vorgeschlagen beim nächsten Treffen mit Gerry die organisatorischen Probleme zu besprechen und doch eher Aufnahmen hier in Hamburg zu machen. Es hat dann noch mal 1 Jahr gedauert bis ein Termin gefunden war - das Studio gebucht, die Flüge organisiert waren - und und und.......Ich habe dann 3 Titel geschrieben und Gerry und Brendan (10 Jahre Schlagzeuger bei Rory) die Demos nach London geschickt.

Juni 98 war dann alles bereit. Volker hat Gerry und Brendan vom Flughafen abgeholt und wir hatten einen schönen Nachmittag bei mir im Haus voll mit - Geschichten und Erinnerungen !

Am nächsten Tag ging es dann ins Chameleon Studio hier in Hamburg. Besitzer und Tontechniker Klaus Bohlmann hat mit unzähligen Bands und Künstlern Aufnahmen gemacht.
- Udo Lindenberg ,Achim Reichel, dem Sänger von Nazareth ,  und .......

Mit Proben der Titel war dann " Nichts".Wir haben sofort aufgenommen. Erster musikalischer Gast war Ralf Schwarz am Klavier und Hammond Organ .Ralf spielte viele  Jahre in der Hamburger Theater und Musikzene und hat  sehr erfolgreich mit Stefan Gwildis gespielt .

Wir haben dann alle 3 Kompositionen von mir eingespielt und dann abends die Hamburger Reeperbahn unsicher gemacht .

Am nächsten Tag haben Gerry - Brendan und ich ersteinmal nur "gejammt" - und dabei kam als letzter Titel "eine kompositorische " Gemeinschaftsarbeits raus.... Brendan hat dann noch einige Percussion "overdubs " gemacht - denn er mußte am gleichen Tag noch nach New York fliegen.          TO BE CONTINUED


12.12.  aktualisiert : News /  Clips  &  Friends / FOTOS NEW
Zurück zum Seiteninhalt